NEUIGKEITEN 2019


03.10.2019: Doppelspaß-Saisonabschlussturnier

 

Traditionsgemäß feierte der TCN seinen Saisonabschluss mit dem "Doppelspaß"-Turnier. Am Tag der Deutschen Einheit fanden sich wieder viele Tennisbegeisterte Mitglieder zusammen. In diesem Spaßturnier spielten jung und alt, Anfänger und Fortgeschrittene allesamt miteinander bzw. mit jeweils wechselnden Doppelpartnern im Modus jeder gegen jeden zusammen.

 

Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt, so dass nach einer kurzen Mittagessenspause wieder weitergespielt wurde. Am Ende des Tages durften sich alle Teilnehmer Gewinner nennen und somit den Erfolg dieses Spaß-Turniers wieder mal als voller Erfolg gewertet werden.


13.09.2019-15.09.2019: LK-Turnier "3. Dhrontal Open"

 

Bereits zum dritten Mal konnte das gut besetzte LK-Turnier ausgeführt werden. Gebeutelt von einigen Last-Minute-Absagen fanden sich 14 Spieler/innen im Hauptfeld des Turniers wieder. Die Zuschauer wurden an den drei Turniertagen mit spannenden und hochkarätigen Spielen in beiden Konkurrenzen verwöhnt.

 

Die Damen-Konkurrenz wurde im Kästchen-Modus ausgetragen. Die vier besten Spielerinnen bestritten sodann die Halbfinals. Indien konnten sich Annika Biwer (Tus Reinsfeld) gegen Daniela Therstappen (TC BW Wittlich) sowie Nele Kappes (TC-Neumagen-Dhron) gegen Mel Waters (TC Neumagen-Dhron) durchsetzen. In einem guten Finale krönte sich Annika Biwer zur verdienten Siegerin.

 

Bei den Herren, die klassisch im K.O.-System spielten, siegte Turnierfavorit und an Position eins gesetzte Cedric Floer (TC Traben-Trarbach) im Finale gegen Vorjahressieger Anton Maxein (TC Neumagen-Dhron). Den dritten Platz sicherte sich Maximilian Yudashkin (Trimmelter SV).

 

Bei der durchgeführten Nebenrunden der Herren war das Podium komplett in Hand von Spielern des heimischen TC Neumagen-Dhron: Mario Waters setze sich im Finale gegen Mariusz Sonne durch. Frank Söndgen sicherte sich den dritten Platz.

 

Alle Ergebnisse gibt's im Archiv!

 

Alle Teilnehmer waren von der Durchführung, dem Ablauf der Veranstaltung und der Atmosphäre auf der Anlage begeistert.

 

Der TCN bedankt sich bei allen Teilnehmern, Zuschauern und dem Organisationskomitee um Philipp Herz, Max Waters, Annegret Waters und Maja Waters, die sich für Auslosung, Terminplanung und Betreuung der Spieler/innen verantwortlich zeigten; bei Annette Waters, die für das leibliche Wohl aller Anwesenden sorgte; sowie bei den TCN-Seniorinnen Agnes, Antonia, Marianne, Hannelore und Marita, die bei dem Event mit ihren hervorragenden Tortenvariationen die Kuchenfreunde begeisterten.

 

Selbstverständlich dankt der TCN auch seinen treuen Partnern der "Dhrontal Open": Sport Simons aus Trier sowie die Sparkasse Mittelmosel EMH aus Neumagen-Dhron.

 

Der TCN freut sich bereits auf das kommende Jahr und wieder auf eine rege Teilnahme!

 

Fotos von den Turniertagen gibt's in der Bildergalerie!


05.08.2019-07.08.2019: Sommerferien-Tenniscamp (ab 15 Jahre)

 

Aufgrund mangelnder Anmeldungen wurde das Sommerferien-Tenniscamp für Jugendliche ab 15 Jahren frühzeitig abgesagt.


03.08.2019: LK-Turnier "1. Dhrontaler Tagesturnier"

 

Im Anschluss an das Sommerferien-Tenniscamp fand das erste Ü30-LK-Tagesturnier des TCN statt. Zu diesem hatten sich 17 Herren gemeldet, die Damenkonkurrenz musste aufgrund zu geringer Meldungen abgesagt werden.

 

Bei sommerlichen Temperaturen konnten die Zuschauer bei guten und interessanten Spielen die LK-Punktejagd der Teilnehmer verfolgen.

 

Der TCN bedankt sich für die rege Teilnahme und wünscht allen Teilnehmern einen weiteren guten Verlauf der Saison, vielleicht sogar schon bei unserem nächsten LK-Turnier "3. Dhrontal Open" vom 13.-15.09.2019!

 

Alle Ergebnisse gibt's im Archiv!


29.07.2019-02.08.2019: Sommerferien-Tenniscamp (bis 14 Jahre)

 

Dieses Jahr fand die 9. Auflage des sehr beliebten Sommerferien-Tenniscamp statt. Auch in diesem Jahr wurde das Camp in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues unter dem Motto "Ferien vor Ort" durchgeführt.

 

Das Wetter lieferte die besten Voraussetzungen für die Durchführung der sportlichen Veranstaltung. Als Aufwärmprogramm wurden Waldläufe und Gymnastik durchgeführt oder Fussball gespielt.

 

Erfreulich war die Anwesenheit vieler neuer Teilnehmer, aber auch "alter Hasen", die schon mehrmals dabei waren. Einsteiger wurden an den Tennissport mit angepasstem Training an die Sportart mit Spiel und Spaß herangeführt. Die fortgeschrittenen Teilnehmer erfreuten sich an intensiven Trainingseinheiten. Für eine bessere Koordination und Reflexe der Teilnehmer wurde auch wieder ein Fechtprogramm mit Fechtmeister Manfred "Manni" Herrig auf die Beine gestellt.

 

Am Schlusstag wurde das Erlernte bei einem kleinen Turnier auf den Prüfstand gestellt. Die glücklichen Sieger erfreuten sich mit einem Pokal. Ebenfalls große Begeisterung erbrachte die Tombola, in der jeder Teilnehmer einen tennisspezifischen Preis gewann.

 

Der TCN bedankt sich bei dem Organisationsteam um Annegret Waters und Annette Waters; den Trainern Raimo Wöhl, Maja Waters, Max Waters und Mel Waters; Fechttrainer und Unterstützer Manfred Herrig; der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues; sowie allen Teilnehmern, die das Camp zu einem einzigartigen Erlebnis machen!

 

Wir freuen uns schon auf die Jubiläumsausgabe kommendes Jahr und hoffen wieder auf eine rege Teilnahme!

 

Fotos vom gibt's in der Bildergalerie!


12.07.2019-14.07.2019: LK-Jugendturnier "1. Dhrontal Junior Open"

 

Aufgrund zu weniger Meldungen in den verschiedenen Konkurrenzen musste das Turnier leider abgesagt werden. Der TCN wird kommende Saison einen weiteren Anlauf für sein erstes Jugendturnier starten.


23.06.2019: Damen-Medenspiel in Thalfang gegen SV Sparbrücken; 10:11 Niederlage!

 

Den Saisonabschluss mit dem Aufstiegs-Ticket in der Tasche konnte die Mannschaft gelassen angehen und trat in den Einzelspielen nicht in Bestbesetzung an, um auch den weniger zum Zuge gekommenen Spielerinnen paar Einsätze zu geben.

 

In den Einzeln konnten dann leider nur Michelle Arens und Lea Reckert Siege einfahren, während Nele Kappes, Mel Waters, Karolin Thömmes und Lena Kraewer das Nachsehen hatten.

 

Für einen Gesamterfolg mussten also drei Erfolge im Doppel her, diese Vorgabe wurde dann äußerst knapp verfehlt: während Michelle Arens/Maja Waters und Lea Reckert/Nele Kappes glatte Siege einfuhren, mussten sich Sabrina Eiden/Karolin Thömmes mit je einem Break pro Satz geschlagen geben.

 

Dieser Ausrutscher tat der ausgelassenen Stimmung nach dem Saisonabschluss allerdings keinen Abbruch. Zu Recht: dieser einen Niederlage standen fünf Siege gegenüber und der damit verbundene 1. Tabellenplatz! Für den diesjährigen Erfolg der Spielgemeinschaft mit dem TC Thalfang zeichnen sich folgende Spielerinnen verantwortlich: Michelle Arens, Sabrina Eiden, Maja Waters, Lea Reckert, Nele Kappes, Mel Waters, Karolin Thömmes und Lena Kraewer.

 

Herren-Medenspiel in Wittlich gegen TC BW Wittlich; 7:14 Erfolg!

 

Für die Herren ging es heute um die Wurst, das Alles-oder-Nichts-Spiel: gegen den Tabellenführer aus Wittlich musste ein Sieg her um doch noch die Tabellenspitze zu erklimmen.

 

Der wiedergenesene Raimo Wöhl wirkte dieses Mal auch wieder mit und konnte gleich mit einem Erfolg Punkte beisteuern, obwohl sein Gegner im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste. Glatte Siege verbuchten dann auch Philipp Herz, Max Waters und Anton Maxein. Nick Mentgen und Moritz Waters verloren je in zwei Sätzen.

 

Es mussten nun also mindestens zwei Doppelerfolge her: und die Mannschaft lieferte! Während Raimo Wöhl und Max Waters noch das Nachsehen hatten, konnten Philipp Herz/Moritz Waters und Nick Mentgen/Anton Maxein die nötigen Punkte einsammeln!

 

Damit überholt der TCN am letzten Spieltag den Gegner aufgrund der besseren Match-Punkte-Bilanz noch und krönt sich zum Staffelsieger!! Wir gratulieren ganz herzlich zum Aufstieg in die Rheinlandliga!!! Dies ist im Männerbereich einer der größte Erfolg der Clubgeschichte!!! Wir freuen uns auf spannende Spiele kommende Saison!

 

Für diesen Erfolg kämpften dieses Jahr folgende Spieler: Raimo Wöhl, Philipp Herz, Nick Mentgen, Max Waters, Anton Maxein, Moritz Waters und mit einem Gastauftritt Florian Johanny.

 

Herren II-Medenspiel in Klüsserath gegen TC Klüsserath; 2:12 Erfolg!

 

Zum Saisonabschluss ging es für die Mannschaft zum Tabellenletzten nach Klüsserath. Die TCN-Mannschaft lieferte ihr bis dato bestes Spiel ab: nach Einzelerfolgen durch Florian Johanny, Frank Söndgen und Martin Eifel musste sich nur Fabian Schmitt geschlagen geben.

 

Das Doppel Fabian Schmitt/Martin Eifel hatte nur wenig Mühe mit seinen Gegnern. Einen echten Fight lieferten sich Florian Johanny/Frank Söndgen in ihrem Doppelspiel: nach gewonnenem ersten Satz konnte man sich im zweiten Satz nach Rückstand wieder Zurückkämpfen, gab diesen jedoch 5:7 ab. Im Champions-Tie-Break wurde dann bis zum letzten Punkt gekämpft, ehe man mit 10:8 als Sieger vom Platz ging!

 

Mit diesem Erfolg schließt der TCN die Tabelle als 4. und mit einer ausgeglichenen Bilanz ab! Nächstes Jahr wird dann der Angriff auf den Aufstieg ins Visier genommen.

 

Diese Saison spielten für den TCN: Florian Johanny, Fabian Schmitt, Frank Söndgen, Jürgen Bastgen, Martin Eifel, Thomas Schmitt und Mark Sonnek.


16.06.2019: Damen-Medenspiel in Bad Ems gegen TC BW Bad Ems; 2:19 Erfolg!

 

Das Highlight-Spiel der bis dato zwei besten Mannschaften der Saison stand auf dem Programm. Was vorab zum Schlüsselspiel werden sollte, gestaltete sich auf dem Platz eher als leichte Aufgabe: mit einer einzigen Einzel-Niederlage fegte die Damen-Mannschaft über ihre Gegnerinnen hinweg!

 

Glatte Einzelsiege konnte Sabrina Eiden, Lea Reckert und Nele Kappes verbuchen, Maja Waters profitierte nach klar gewonnenem ersten Satz von der Aufgabe ihrer Gegnerin, während Mel Waters kampflos in Spiel gewann. Einzig Michelle Arens musste sich nach hartem Kampf im Champions-Tie-Break knapp geschlagen geben.

 

Allerdings betrieb Michelle Arens an der Seite von Sabrina Eiden im Doppel Gutmachung: glatt in zwei Sätzen siegten sie ebenso wie die Paarung Lea Reckert/Mel Waters. Nele Kappes und Lena Kraewer hingegen gewannen kampflos.

 

Mit diesem Hammererfolg ist die Mannschaft bereits vor dem letzten Spieltag nicht mehr vom 1. Tabellenplatz zu stoßen und wir gratulieren ganz herzlich zum Aufstieg in die Rheinlandliga!!! Dies ist einer der größten Erfolge des TCN im Damenbereich in den letzten 10 Jahren!! Wir freuen uns bereits jetzt auf spannende Spiele in der höchsten Spielballes in Rheinland in der kommenden Saison!

 

Nächstes Wochenende steht dann der Saisonabschluss gegen den SV Sparbrücken auf dem Programm.

 

Herren II-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TC Dudeldorf; 7:7 Unentschieden!

 

Auch die Herren II-Mannschaft hatte ihr vorletztes Spiel zu bestreiten: gegen die Gäste aus Dudeldorf reichte es leider nicht ganz zum Team-Sieg, aber ein weiteres Unentschieden konnte verbucht werden. Florian Johanny und Martin Eifel siegten klar in den Einzeln, während Thomas Schmitt und Jugendspieler-Debütant Mark Sonnek glatt in zwei Sätzen verloren.

 

In den Doppeln setzte man alles auf eine Karte und wurde leider nicht belohnt: Frank Söndgen und Martin Eifel verloren überraschend in zwei Sätzen, während Florian Johanny und Mark Sonnek vielleicht auch etwas überraschend deutlich in zwei Sätzen gewannen.

 

Somit bleibt die Mannschaft weiter im Tabellenmittelfeld und freut sich auf das letzte Spiel nächste Woche in Klüsserath.


10.06.2019: Mädchen U18-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TC Salmtal; 11:3 Erfolg!

 

Zum Saisonabschluss kam die Mannschaft des TC Salmtal ins Dhrontal, leider auch etwas ersatzgeschwächt: bei nur drei gespielten Einzeln konnten sich Lisa Jostock, Jule Kappes und Marie Jüngling in jeweils zwei Sätzen souverän durchsetzen, Annika Pardee gewann ihr Einzel kampflos.

 

Beim kampflosen Doppelerfolg von Jule Kappes und Marie Jüngling, machten es Lisa Jostock und Annika Pardee bis zum letzten Ball äußerst spannend: erst im Champions-Tie-Break mussten sie den Erfolg mit 7:10 aus den Händen geben.

 

In der Abschlusstabelle belegt die Mannschaft nur aufgrund der schlechteren Match-Punkte-Bilanz einen dennoch hervorragenden 3. Platz!!! Auch die Integration von jüngeren Jugendspielerinnen konnte hier erfolgreich gestaltet werden. Während der Saison kamen folgende Spielerinnen zum Einsatz: Lisa Jostock, Jule Kappes, Marie Jüngling, Marie Wiescher und Annika Pardee.


10.06.2019: Mädchen U18-Medenspiel in Trier gegen Trimmelter SV; 7:7 Unentschieden!

 

Ein weiteres Unentschieden gab es für die Mädchen U18 im Nachholspiel gegen den Trimmelter SV. In den Einzeln gab es Licht und Schatten: während Lisa Jostock glatt in zwei Sätzen gewinnen konnte, brauchte Jule Kappes drei Sätze um den Sieg einzutüten. Nicht so glatt lief es bei Marie Jüngling und Marie Wiescher, die sich beide in zwei Sätzen geschlagen geben mussten.

 

In den Doppeln stellte man dann die stärkste Kombination nach vorne: Lisa Jostock und Jule Kappes behielten im ersten Doppel die Oberhand, während Marie Jüngling und Marie Wiescher im zweiten Doppel wenig Chancen hatten.

 

Mit dem dritten Unentschieden der Saison bleibt die Mannschaft zwar weiter ungeschlagen, hat jedoch nur noch minimale Chancen auf den Aufstieg.


07.06.2019: Gemischt U12-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TC Bad-Bertrich; 11:3 Erfolg!

 

Das letzte Spiel der Medenrunde war ein voller Erfolg: die U12 präsentierte sich in einem super Zustand und siegte hochverdient! Damit untermauerte sie ihre Ambitionen fürs kommende Jahr!

 

Die Einzelspiele waren bereits eine deutliche Angelegenheit: Emil Eifel, Lina Bollig, Maya Schneider und Annika Pardee brauchten je nur zwei Sätze um die Matches für sich zu entscheiden!

 

Die Doppelpaarung Emil Eifel/Maya Schneider konnte dann ebenfalls nochmal die Muskel spielen lassen, während Annika Pardee/Sarah Clüsserath etwas federn lassen mussten.

 

In der Abschlusstabelle belegt die Mannschaft mit vier Folgen und zwei Niederlagen somit einen fantastischen 3. Tabellenrang!!! Zu diesem Erfolg haben über die komplette Saison folgende Spieler/-innen beigetragen: Emil Eifel, Lina Bollig, Maya Schneider, Annika Pardee, Leonie Reis, Jonas Wolf und Sarah Clüsserath.


02.06.2019: Herren-Medenspiel in Trier gegen TC Trier; 11:10 Niederlage!

 

Ersatzgeschwächt durch den kurzfristigen Ausfall von Spitzenspieler Raimo Wöhl reiste die Herrenmannschaft zum abstiegsgefährdeten TC Trier. Bei Temperaturen um die 30 ºC wurden die Einzelspiele angegangen. Bei Siegen von Philipp Herz sowie Anton Maxein mussten sich Moritz Waters, Ersatzspieler Florian Johanny und etwas überraschend auch Nick Mentgen glatt ihren Gegnern geschlagen geben. Max Waters sah nach glatt gewonnenem ersten Satz wie der sichere Sieger aus, hatte letzten Endes jedoch nach dem Champions-Tie-Break ebenfalls das Nachsehen.

 

Es mussten also drei Doppelsiege für den Teamerfolg her. Nick Mentgen und der sehr starke Anton Maxein siegten glatt in zwei Sätzen. Ebenso einen Erfolg verbuchen konnten Philipp Herz/Max Waters, jedoch erst im Champions-Tie-Break. Einen weiteren herben Dämpfer an diesem Tag mussten Moritz Waters/Florian Johanny einstecken: in glatten zwei Sätzen ging das Match verloren.

 

Trotz der Niederlage ist für die TCN-Mannschaft der Aufstieg bei einem Sieg am letzten Spieltag gegen den einzigen ernsthaften Konkurrenten TC BW Wittlich noch möglich! Die Mannschaft würde sich über die Unterstützung vieler Fans am 23.06.2019 freuen, um einen der größten Erfolge im Herren-Bereich des TCN zu erringen.

 

Herren II-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TV Hetzerath; 0:14 Niederlage!

 

Am heutigen Tag ging es gegen den Aufstiegsanwärter aus Hetzerath und dieser machte seiner Favoritenstellung alle Ehre: bereits nach den Einzeln war die Partie entschieden. Fabian Schmitt, Jürgen Bastgen und Thomas Schmitt mussten deutliche Niederlagen einstecken. Martin Eifel kämpfte tapfer, verlor jedoch etwas unglücklich den Champions-Tie-Break.

 

Bei den abschließenden Doppelspielen ging es nur noch um den Spaß am Spiel. Fabian Schmitt/Martin Eifel sowie Jürgen Bastgen/Thomas Schmitt konnten auch hier ihren Gegnern leider nicht allzu viel entgegensetzen.

 

Der TCN bleibt somit im Tabellenmittelfeld und hofft am kommenden Spieltag gegen den TC Dudeldorf auf ein besseres Ergebnis.


31.05.2019: Gemischt U12-Medenspiel in Traben-Trarbach gegen TC Traben-Trarbach; 14:0 Niederlage!

 

Am vorletzten Spieltag der Medenrunde ging es zum Favoriten nach Traben-Trarbach. Trotz bravouröser Leistung und sehr engen Matches sprang leider kein Erfolg heraus. In den Einzeln mussten Emil Eifel, Lina Bollig, Maya Schneider und Annika Pardee ihren Gegner zum Sieg gratulieren.

 

In den Doppeln dann gleiches Spiel: starke Leistung der jungen TCN-Mannschaft und dennoch durften am Ende die Gastgeber jubeln. Emil Eifel/Maya Schneider unterlagen in zwei Sätzen, Lina Bollig/Annika Pardee konnten in einem sehr engen Champions-Tie-Break  den Sack leider nicht zu machen.

 

Nach den beiden Niederlagen der letzten beiden Spieltage bleibt die Mannschaft auf dem dritten Tabellenrang und hat gute Chancen diesen auch bis Saisonende zu halten.


30.05.2019: Mädchen U18-Medenspiel in Trier gegen SV Trier-Irsch; 7:7 Unentschieden!

 

Die Mädchen U18 bleiben weiter ungeschlagen diese Saison! In den Einzeln schafften Lisa Jostock und Jule Kappes ungefährdete Siege, während Marie Jüngling und Marie Wiescher Niederlagen einstecken mussten.

 

Für die Doppel war alles offen, jedoch entschied sich die Mannschaft für eine konservative Strategie und setzte ihre beiden bestplatzierten Spielerinnen Lisa Jostock/Jule Kappes ins erste Doppel, so dass Marie Jüngling/Marie Wiescher im zweiten ran durften. Erwartungsgemäß siegte das erste Doppel, wahrend sich die Mädchen im zweiten Doppel leider ihren Kontrahentinnen glatt geschlagen geben mussten.

 

Trotz einer guten Mannschaftsleistung reist man mit einem Unentschieden vom Gastspiel aus Trier nach Hause, bleibt weiterhin Tabellenzweiter und ist nun auf Schützenhilfe angewiesen sofern es mit dem Aufstieg noch klappen sollte. Am Samstag hat die Mannschaft spielfrei und kann sich die Ergebnisse der Konkurrenz vom heimischen Sofa aus anschauen. Somit geht es erst am Montag, den 10.06.2019 mit einem Nachholspiel gegen den Trimmelter SV weiter.


26.05.2019: Damen-Medenspiel in Koblenz gegen TC Güls; 0:21 Erfolg!

 

Den heutigen Großkampftag der TCN-Mannschaften eröffnete die Damen-Mannschaft, die bei ihrem Gastspiel in Koblenz ein regelrechtes Feuerwerk entbrannte! Bereits die Einzelpartien von Michelle Arens, Sabrina Eiden, Maja Waters, Lea Reckert, Neue Kappes und Karolin Thömmes entschieden das Aufeinandertreffen für die Gäste.

 

Nach den satzverlustfreien Einzelspielen hätte man es in den Doppeln eigentlich gemächlicher angehen können. Es folgten jedoch drei weitere souveräne und glatte Doppelerfolge durch Michelle Arens/Lea Reckert, Maja Waters/Nele Kappes sowie Karolin Thömmes/Lena Kraewer.

 

Die Mannschaft bleibt somit ungeschlagener Tabellenführer. Bereits am kommenden Spieltag steht das wohl alles entscheidende Spiel gegen Bad Ems an, ebenfalls ungeschlagen und derzeitiger Tabellenzweiter, jedoch mit einem Spiel weniger auf dem Konto.

 

Herren-Medenspiel in Lutzerath gegen SG Lutzerath/Forst; 5:16 Erfolg!

 

Mit einer weiteren soliden Vorstellung untermauerte die TCN-Mannschaft am heutigen Spieltag weiterhin ihre Aufstiegsambitionen! Einzig die Verletzung von Spitzenspieler Raimo Wöhl trübte das tolle Ergebnis. Philipp Herz, Nick Mentgen, Max Waters, Anton Maxein sowie Moritz Waters sicherten somit die Einzelsiege, allesamt Zweisatz-Erfolge.

 

In selber Manier konnten Philipp Herz/Moritz Waters sowie Nick Mentgen/Anton Maxein die Doppelspiele für sich entscheiden. Das Doppelspiel von Max Waters/Raimo Wöhl konnte aufgrund der Verletzung von Letzterem leider nicht ausgetragen werden und ging somit kampflos verloren.

 

Unterm Strich steht aber ein weiterer Sieg. Am kommenden Spieltag geht es zum Abstiegskandidaten und derzeitigen Tabellenletzten TC Trier. Ein weiterer Erfolg würde der Mannschaft ein Endspiel um den Aufstieg gegen den ärgsten Rivalen aus Wittlich am letzten Spieltag bescheren.

 

Herren II-Medenspiel in Föhren gegen SV Föhren; 4:10 Erfolg!

 

Im dritten Spiel feiert die neu formierte Herren II-Mannschaft ihren ersten Team-Erfolg! Nach guten Einzeln aller Akteure konnten nur Florian Johanny und Martin Eifel als Sieger vom Platz gehen. Fabian Schmitt (bei seinem Saisondebüt) und Frank Söndgen konnten ihren Gegnern leider nicht viel Paroli bieten.

 

Dafür revanchierten sie sich jedoch in den Doppelspielen: mit einer exzellenten Leistung an der Seite von Florian Johanny konnte Frank Söndgen im Doppel überzeugen und trug zum ungefährdeten Zweisatz-Erfolg bei. Einen echten Krimi erlebten die zahlreichen Zuschauer im zweiten Doppel: Fabian Schmitt und Martin Eifel wähnten sich nach lockerem gewonnenen ersten Satz schon auf der Siegerstraße. Im zweiten Satz brachen sie jedoch etwas zusammen, ehe sie im Champions-Tie-Break im entscheidenden Moment beim Stand von 7:7 die Nerven behielten und drei Punkte in Folge machen konnten!

 

Dank dieses Kraftakts weist die Mannschaft nun eine ausgeglichene Bilanz auf und rangiert im Mittelfeld der Tabelle. Am kommenden Spieltag geht es Zuhause gegen den bis dato ungeschlagenen TV Hetzerath.

 

Mädchen U18-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen BSC Kerpen; 9:5 Erfolg!

 

Nach dem gestrigen Spiel konnten die U18-Mädchen über Nacht wieder genügend Kräfte sammeln um das heutige Spiel zu bestreiten und dieses gar für sich zu entscheiden. Mit auf einer Position veränderten Aufstellung ging es in die Einzelspiele: für Marie Wiescher rückte Marie Bollig ins Team. Und dies sogar sehr erfolgreich: mit einem Sieg zahlte sie das Vertrauen der Mannschaft zurück. Weitere wichtige Erfolge feierten Lisa Jostock und Jule Kappes. Marie Jüngling konnte ihrer Gegnerin leider nicht allzu viel entgegensetzen.

 

Mit der Grundlage von drei Einzelsiegen ging es in die Doppelspiele. Hier erfolgte ein weiterer (Taktik-)Wechsel: für Marie Bollig spielte nun die U12-Nachwuchshoffnung Annika Pardee an der Seite von Lisa Jostock und feierte gleich ein siegreiches Debüt bei der U18. Der nötige Punkt war somit unter Dach und Fach. Das andere Doppel bestritt das eingespielte Team Marie Jüngling/Marie Wiescher, die somit doch noch zu ihrem Einsatz am heutigen Tag kam. Für einen weiteren Doppelsieg reichte es hier allerdings nicht.

 

Somit schließt die Mannschaft zum gestrigen Gegner aus Gerolstein auf und teilt sich nunmehr die Tabellenspitze! Am kommenden Spieltag geht es zum Tabellendritten SV Trier-Irsch.


25.05.2019: Mädchen U18-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen SG Gerolstein/Üxheim; 7:7 Unentschieden!

 

Gegen einer der Favoriten der diesjährigen Staffel konnte die Mädchen U18 ein gutes Unentschieden herausspielen. Den zwei glatten Siegen von Lisa Jostock und Jule Kappes standen zwei ebenso glatte Niederlagen von Marie Jüngling und Marie Wiescher gegenüber.

 

In den Doppeln ging man nicht auf Risiko: Lisa Jostock und Jule Kappes sicherten den nötigen Doppelpunkt ab, während Marie Jüngling und Marie Wiescher leider auch hier keinen Erfolg an diesem Spieltag verbuchen konnten.

 

Der TCN bleibt somit ungeschlagen und rangiert auf Platz 2, allerdings mit einem Spiel weniger als der heutige Gegner, der an der Tabellenspitze thront. Weiter geht es schon morgen in einem Nachholspiel gegen den BSC Kerpen.


24.05.2019: Gemischt U12-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TC Trier; 2:12 Niederlage!

 

Im vierten Medenspiel der Saison ist der Siegeszug der gemischten U12 erstmal gestoppt. Gegen die Gäste aus Trier unterlag man Zuhause deutlich. Den einzigen Punkt des Tages konnte Emil Eifel im Einzel erzielen, während Lina Bollig, Annika Pardee und Maya Schneider ihre Partien verloren, wobei letztere im zweiten Satz verletzt aufgeben musste.

 

Für die verletzte Maya Schneider rückte für das Doppel Jonas Wolf an die Seite von Emil Eifel, die allerdings ebenso ihre Partie verloren wie das Duo Lina Bollig/Annika Pardee.

 

Somit setzt sich der Favorit klar durch und übernimmt die Tabellenspitze. Der TCN rangiert nun auf Rang drei. Am kommenden Spieltag geht es gegen den derzeitigen punktverlustfreien Tabellenzweiten aus Traben-Trarbach weiter.


19.05.2019: Damen-Medenspiel in Ralingen gegen SFC Olk; 10:11 Erfolg!

 

Einen richtigen Fight lieferte sich die Damen-Mannschaft an diesem Tage gegen die Gastgeberinnen des SFC Olk! Den glatten Zwei-Satz-Siegen von Sabrina Eiden, Lea Reckert, Mel Waters und Karolin Thömmes stand eine unglückliche Niederlage im Champions-Tie-Break von Michelle Arens sowie einer weiteren knappen Niederlage Maja Waters' gegenüber.

 

In den folgenden Doppel reichte der Mannschaft eigentlich ein einziger Doppelsieg um den Tagessieg sicherzustellen. Diesen brachten Michelle Arens und Sabrina Eiden sicher in zwei Sätzen nach Hause. Maja Waters und Karolin Thömmes hingegen mussten sich andersrum auch in zwei Sätzen geschlagen geben. Der Gesamtsieg hätte höher ausfallen können: leider hatten Lea Reckert und Mel Waters ihrerseits in einem sehr spannenden Match und nach hartem Kampf mit 11:13 im Champions-Tie-Break das Nachsehen.

 

Nichtsdestotrotz steht ein weiterer Tagessieg zu Buche. Damit rangiert die Mannschaft mit der Maximalausbeute von drei Siegen an der Tabellenspitze. Am nächsten Spieltag reist die Mannschaft zum derzeitigen punktlosen Tabellenletzten TC Güls.

 

Herren-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TV Kleeblatt TuS Mayen; 21:0 Erfolg!

 

Nach einem spielfreien Spieltag letzte Woche ging es wieder Rund für die Herren-Mannschaft. Der Gegner aus Mayen hatte gegen überlegene Gastgeber keine Chance. Mit einer fast perfekten Vorstellung (ein einziger Satz wurde abgegeben) wurde der Gast wieder nach Hause geschickt. In den Einzeln siegten Raimo Wöhl, Nick Mentgen, Max Waters, Anton Maxein und Moritz Waters äußerst deutlich, Philipp Herz nahm den kleinen Umweg über den Champions-Tie-Break, den er allerdings mit 10:5 souverän gewann.

 

In den abschließenden Doppeln war dann die Spannung nicht mehr wirklich gegeben, jedoch präsentierte sich die TCN-Mannschaft weiterhin fokussiert: Raimo Wöhl/Max Waters sowie Nick Mentgen/Anton Maxein gewannen auch hier locker in zwei Sätzen. Philipp Herz und Moritz Waters mussten nach Rückzug der Gegner erst gar nicht zum Spiel antreten.

 

Die Mannschaft erklimmt somit die Tabellenspitze! Am kommenden Spieltag reist die Mannschaft zur bis dato noch verlustpunktfreien SG Lutzerath/Forst. 


18.05.2019: Mädchen U18-Medenspiel in Bettingen gegen SG Bettingen/Dist; 5:9 Erfolg!

 

Nach zwei abgesagten Spielen startete nun auch endlich die Mädchen U18 in die Medenspielsaison. Und dies gleich mit einem Auswärtserfolg! Die großteils zusammengebliebene Mannschaft wird dieses Jahr durch Lisa Jostock ergänzt. Nach Einzelsiegen von Lisa Jostock, Jule Kappes und Marie Wiescher bei einer Niederlage von Marie Jüngling ging es in die spannenden Doppelspiele.

 

Leider konnten trotz kämpferischer Leistung Marie Jüngling und Marie Wiescher ihr Doppel nicht gewinnen, so dass Lisa Jostock und Jule Kappes nach einem Kraftakt im Champions-Tie-Break die Oberhand behielten und den ersten Saisonsieg unter Dach und Fach brachten.

 

Kommendes Wochenende geht es mit einem Heimspiel gegen den bis dato Tabellenführenden aus Gerolstein weiter. 


17.05.2019: Gemischt U12-Medenspiel in Trier gegen Trimmelter SV; 5:9 Erfolg!

 

Der Siegeszug der U12-Mannschaft geht weiter: drittes Spiel, dritter Erfolg! Mit einer wieder mal starken Teamleistung setzt sich das junge Team in Trier gegen den gastgebenden Trimmelter SV durch. Mit Einzelerfolgen durch Emil Eifel, Maya Schneider und Annika Pardee setzte man bereits nach den Einzelspielen die Weichen auf Sieg. Lina Bollig hatte nich ihren besten Tag und verlor in Einzel glatt.

 

Dies setzte sich auch leider im Doppel an der Seite von Annika Pardee fort. Jedoch konnten Emil Eifel und Maya Schneider den Gesamterfolg mit einem glatten Zwei-Satz-Erfolg unter Dach und Fach bringen!

 

Die Mannschaft steht damit ungeschlagen an der Tabellenspitze. Nächste Woche kommt es auf heimischer Anlage zum Spitzenduell gegen den bis dato ebenfalls ungeschlagenen Tabellenzweiten TC Trier. Die Mannschaft wünscht sich hierfür die Unterstützung vieler Fans!


12.05.2019: Damen-Medenspiel in Thalfang gegen SV Trier-Irsch; 16:5 Erfolg!

 

Auch nach dem zweiten Medenspiel konnte die Damenmannschaft jubeln: mit 16:5 besiegte man die Gäste aus Trier-Irsch. In den Einzeln konnten Michelle Arens, Sabrina Eiden, Lea Reckert, Mel Waters und Karolin Thömmes die Weichen auf Sieg stellen, lediglich Maja Waters musste sich ihrer Gegnerin geschlagen geben.

 

Leider konnte Maja Waters auch im Doppel an der Seite von Mel Waters an diesem Tag keinen Sieg einfahren. Den Gesamterfolg sicherten jedoch die anderen beiden Doppel: Michelle Arens und Sabrina Eiden gewannen äußerst knapp im Champions-Tie-Break, während Neue Kappes und Lena Kraewer in zwei Sätzen siegten.

 

Die Mannschaft setzt sich somit an die Spitze der Tabelle!

 

Herren II-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TC RW Bombogen; 2:12 Niederlage!

 

Zum zweiten Spiel konnte die TCN-Mannschaft komplett antreten, jedoch reichte dies nicht gegen starke Gegner. Frank Söndgen, Martin Eifel und Thomas Schmitt mussten ihre Spiele abgeben. Einzig Florian Johanny konnte einen ungefährdeten Sieg einfahren.

 

In den Doppeln machte der TCN es noch einmal spannend: beide Spiele mussten im Champions-Tie-Break entschieden werden, jedoch in beiden Fällen mit dem schlechteren Ende für den Gastgeber.

 

Nach der Niederlage findet sich der TCN auf dem vorletzten Tabellenplatz wieder, ist jedoch guten Mutes, dass es beim nächsten Spiel besser laufen wird! 


10.05.2019: Gemischt U12-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen Spvgg. Nahbollenbach; 14:0 Erfolg!

 

Nach dem erfolgreichen Auftakt ließ die U12-Mannschaft einen krachenden Erfolg folgen. Ohne Satzverlust und nur fünf abgegebene Spiele in vier Spielen (der Gegner reiste mit nur drei Spielern an) standen am Ende des Tages auf der Haben Seite. Emil Eifel, Maya Schneider und Annika Pardee in den Einzeln sowie Emil Eifel/Leonie Reis im Doppel bescherten der Mannschaft den zweiten Erfolg im zweiten Spiel. 

 

Besonders hervorzuheben ist der erste Medenspieleinsatz von Leonie Reis, der gleich mit einem souveränen Erfolg gekrönt wurde.

 

Durch die Maximalpunkteausbeute platziert sich die U12-Mannschaft an der Tabellenspitze der Gruppe!


05.05.2019: Damen-Medenspiel in Thalfang gegen TV Kastellaun; 14:7 Erfolg!

 

Nach dem sehr guten Abschneiden des Vorjahres, nimmt die SG Thalfang/Neumagen-Dhron einen neuen Anlauf in der A-Klasse. Dieser ist dieses Jahr bestens geglückt: mit 14:7 schlug man die Gäste aus Kastellaun. Sabrina Eiden, Maja Waters, Neue Kappes und Mel Waters brachten die Mannschaft nach den Niederlagen von Michelle Arens und Lea Reckert nach den Einzeln zunächst in Front.

 

Mit weiteren Erfolgen von Michelle Arens/Sabrina Eiden sowie Maja Waters/Lea Reckert konnte der Sieg eingetütet werden. Die Niederlage von Karolin Thömmes/Lena Kraewer fiel dann nicht mehr ins Gewicht.

 

Mit dem Erfolg macht die Mannschaft ihre Ambitionen auf den Staffelerfolg schon am ersten Spieltag deutlich.

 

Herren-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen SG Speicher/Welschbillig; 14:7 Erfolg!

 

Ihr erstes Spiel an diesem Tag hatten auch die Herren des TCN. Auch hier gilt der Blick nach oben: nach einem enttäuschenden Abschluss letzte Saison, möchte die Mannschaft dieses Jahr wieder voll angreifen und den Staffelsieg erringen. Mit einem 14:7 Erfolg gegen die Gäste aus Speicher/Welschbillig konnte ein erster Schritt schon mal gemacht werden.

 

Raimo Wöhl, Nick Mentgen, Max Waters und Anton Maxein sicherten wichtigen Siege in den Einzelspielen. Philipp Herz unterlag in einem äußerst knappen Champions-Tie-Break während sich Moritz Waters glatt in zwei Sätzen geschlagen geben musste.

 

Leider konnten Letztere auch im Doppel keinen Erfolg an diesem Tag einfahren. Besser machten es Raimo Wöhl/Max Waters sowie Nick Mentgen/Anton Maxein, die jeweils glatt gewannen.

 

Der TCN gesellt sich somit zu den Teams an der Tabellenspitze!

 

Herren II-Medenspiel in Trittenheim gegen SG Trittenheim/Leiwen; 7:7 Unentschieden!

 

Die neu formierte zweite Herrenmannschaft ist trotz dezimierter Anreise mit einem kleinen Erfolgserlebnis in die Saison gestartet. Florian Johanny und Martin Eifel konnten Einzelerfolge erzielen, während Frank Söndgen in seinem allerersten Medenspiel eine Niederlage hinnehmen musste.

 

Das einzige Doppel bestritten Florian Johanny und Martin Eifel, die nach gewonnenem ersten Satz, den zweiten im Tie-Break verloren, dann aber die Nerven im Champions-Tie-Break behielten.

 

Die Mannschaft platziert sich somit fürs Erste im Mittelfeld der Tabelle.


03.05.2019: Gemischt U12-Medenspiel in Ürzig gegen TC SW Ürzig; 5:9 Erfolg!

 

Den Medenspielauftakt machte dieses Jahr die gemischte U12-Mannschaft. Mit einem 9:5 Erfolg in Ürzig starteten die Jüngsten des TCN  souverän in die Saison. Emil Eifel, Lina Bollig und Annika Pardee konnten ihre Einzel in je zwei Sätzen gewinnen. Einzig Maya Schneider musste etwas Federn lassen.

 

Das Doppel Emil Eifel/Lina Bollig brachte den Sieg unter Dach und Fach, Annika Pardee/Sarah Clüsserath kämpften sich bis in den Champions-Tie-Break, der letztlich aber klar verloren ging.

 

Damit etabliert sich der TCN nach dem ersten Spieltag oben in der Tabelle. 


01.05.2019: Saisoneröffung

 

Paar Tage nach der inoffiziellen Platzeröffnung durch das LK-Turnier folgte nun auch offizielle Saisoneröffnung des TCN, welche traditionsgemäß am Tag der Arbeit stattfindet. Überraschend viele Mitglieder und Freunde fanden den Weg ins Dhrontal zum TCN  und konnten bei super Wetter einige Bälle schlagen sowie leckeres vom Grill genießen.

 

Highlight der Veranstaltung war am späten Nachmittag dann eine Tombola, bei denen sämtliche Preise einen Gewinner fanden. Der TCN bedankt sich an dieser Stelle herzlich für die vielen Spenden der Sponsoren, die dieses erst möglich gemacht haben!

 

Der TCN wünscht allen Spielern eine erfolgreiche und schöne Saison!


27.04.2019: LK-Turnier "3. Leienhaus Tagesturnier"

 

An diesem teils verregneten Samstag richtete der TCN im Hinblick auf die bevorstehende Saison das erste LK-Turnier des Jahres auf der eigenen Anlage aus. Um der großen Anzahl an Teilnehmern gerecht zu werden, wurden einige Spiele auf die Anlage des Nachbarvereins TSG Leiwen verlagert. Ein großer Dank an unsere Tennisfreunde an Leiwen!

 

Spieler, Organisatoren und Zuschauer trotzten den kalten Temperaturen und den immer wieder nötigen Spielabbrüchen. Nichtsdestotrotz konnten fast alle Spiele durchgeführt werden, paar wurden Tags drauf nachgeholt.

 

Der TCN bedankt sich für tolle und packende Spiele und wünscht allen Teilnehmern einen guten Start in die Medenspielsaison!

 

Alle Ergebnisse gibt's im Archiv!


01.04.2019: Jugendförderprogramm

 

Der Vorstand des TCN hat am heutigen Tag das neu ins Leben gerufene Jugendförderprogramm verabschiedet. Dies ermöglicht allen Kindern, Jugendlichen und weiteren Förderberechtigten Rückerstattungen von Nenngeldern bei Turnieren zu erspielen. Der TCN freut sich auf eine rege Teilnahme seiner jungen Mitglieder an dieser tollen Maßnahme und wünscht allen viel Erfolg für das laufende LK-Jahr!


08.03.2019: Jahreshauptversammlung des Tennisclub Neumagen-Dhron e.V. in Neumagen-Dhron

 

Zur 48. Jahreshauptversammlung des TCN konnte Vorstandsvorsitzender Florian Johanny 16 Mitglieder im Wintergarten des Hotel Zum Anker in Neumagen-Dhron begrüßen.

 

Nach den Berichten des Vorsitzenden, der Kassenwartin, der Rechnungsprüfer, des Sportwarts und der Jugendsportwartin wurde der Vorstand durch die Versammlung entlastet. Die Versammlung genehmigte sodann den Haushaltsplan 2019 und wählte turnusgemäß einen neuen Vorstand: Sportwart Moritz Waters verabschiedete sich nach erfolgreichen Jahren, an seine Stelle wurde der bisherige Schriftwart Raimo Wöhl gewählt. Neu in den Vorstand (Schriftwart) wurde Phillip Herz gewählt. Die restlichen Vorstandsmitglieder stellten sich der erneut zur Wahl und wurden wiedergewählt, so dass folgender Vorstand für die kommenden zwei Jahre im Amt tätig sein wird:

 

- Vorstandsvorsitzender: Florian Johanny

- Stellvertretender Vorstandsvorsitzender: Thomas Schmitt

- Kassenwartin: Silvia Adam-Kretzer

- Sportwart: Raimo Wöhl

- Jugendsportwartin: Annegret Waters

- Schriftwart: Phillip Herz

 

Mit einer leckeren Gulaschsuppe und netten Gesprächen lies man den Abend ausklingen.