neuigkeiten 2018


03.10.2018: Doppelspaß-Saisonabschlussturnier

 

Wie jedes Jahr, hatte der TCN zum Abschluss des Tennisjahres zum traditionellen "Doppelspaß" eingeladen. Bei bestem Tenniswetter wurde von morgens bis nachmittags auf allen Plätzen Doppel gespielt. Jung und alt (10 bis 78 Jahre) spielten bunt gemischt in vier verschiedenen Gruppen und mit jeweils wechselnden Doppelpartnern im Modus jeder gegen jeden einen Gruppensieger aus.

 

Nach einer kurzen Mittagessenspause wurde natürlich weitergespielt. Im Anschluss folgte die Siegerehrung, bei der natürlich niemand leer ausging.

 

Eindrücke vom Tag gibt's in der Bildergalerie!


14.09.2018-16.09.2018: LK-Turnier "2. Dhrontal Open"

 

Die zweite Auflage des LK-Turniers „Dhrontal Open“ war auch diese Jahr ein voller Erfolg! Bei bestem Tenniswetter waren 27 Spieler/innen aus 15 verschiedenen Vereinen am Start. Die weiteste Anreise hatte eine Spielerin aus Aschaffenburg, gefolgt von Pirmasens, Kaiserslautern und Mainz. Während die Meldungen in der Herrenkonkurrenz ein wenig geringer waren als im Vorjahr, waren die Damen mit 18 Meldungen und starken Spielerinnen bestens vertreten.

 

Die Zuschauer wurden an den drei Turniertagen mit spannenden und hochkarätigen Spielen in beiden Konkurrenzen verwöhnt.

 

Bei den Damen konnten sich die Favoritinnen bis in die Endphase des Turniers durchsetzen. Für das Endspiel der Damen hatten sich Maya Pardee (TC Großlittgen) und Melanie Vest (TSC Mainz) qualifiziert, das Maya Pardee für sich entscheiden konnte und somit ihren Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen konnte. Laura Wingertzahn (TuS Schweich) belegte den dritten Platz.

 

Bei den Herren siegte der an Position drei gesetzte Anton Maxein (TC Neumagen-Dhron) im Finale gegen Yannik Wein (TC Wadgassen) und konnte somit dem Ausrichter einen Turniersieg bescheren. Den dritten Platz erspielte sich zur Freude vieler Zuschauer Jens Gerstel (TC Deuselbach).

 

Bei den durchgeführten Nebenrunden wurde die Damenkonkurrenz von Nele Kappes (TC Neumagen-Dhron) gewonnen. Einen herausragenden zweiten Platz sicherte sich Anna Stoffel (TC Großlittgen), vor Mel Waters (TC Neumagen-Dhron). Bei den Herren ging der Sieg an David Vandamme (TC Großlittgen), gefolgt von Mario Waters (TC Neumagen-Dhron) und Alexander Bonerz (TC Deuselbach).

 

Alle Ergebnisse gibt's im Archiv!

 

Alle Teilnehmer waren von der Durchführung, dem Ablauf der Veranstaltung und der Atmosphäre auf der Anlage begeistert.

 

Vorstandsvorsitzender Florian Johanny bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Teilnehmern, Zuschauern und natürlich auch beim Organisationskomitee um Annegret Waters und Maja Waters, die für Auslosung, Terminplanung und Betreuung der Spieler/innen sich verantwortlich zeigten.

 

Selbstverständlich dankt der TCN auch seinen treuen Partnern der "Dhrontal Open": Sport Simons aus Trier sowie die Sparkasse Mittelmosel EMH aus Neumagen-Dhron.

 

Ein weiterer Dank gilt auch Annette Waters für ihre außerorderdentliche Hilfe rund um das leibliche Wohl aller Anwesenden während den drei Turniertagen. Zu guter Letzt auch ein Dank an unseren Grillmeister Rafael Lluch, der am Schlusstag feinstes vom Grill zauberte.

 

Der TCN freut sich bereits auf das kommende Jahr und wieder auf eine rege Teilnahme!

 

Fotos von den Turniertagen gibt's in der Bildergalerie!


04.08.2018: LK-Turnier "2. Leienhaus Tagesturnier"

 

Nach der Medenspiel-Saison und einer kleinen Sommerpause wartete der TCN mit seinem zweiten Tagesturnier auf: das 2. Leienhaus Tagesturnier!

 

Wie zu Saisonbeginn war auch diese Ausgabe ein voller Erfolg: volle Teilnehmerfelder von je 12 Damen und Herren hielten den TCN den ganzen Tag lang auf Trab. Die Spieler kämpften bei Spitzentennis um notwendige Punkte und Siege für Ihre LK's. Alle Ergebnisse gibt's im Archiv!

 

Dies wurde gepaart mit einer super Stimmung, fantastischem Sommerwetter und gutem Essen. Alles in allem ein großartiges Event, das sowohl bei Teilnehmern und Zuschauern guten Anklang fand!

 

Bilder vom Turnier gibt's in der Galerie!


23.07.2018-27.07.2018: Sommerferien-Tenniscamp

 

Zum achten Mal richtete der TCN das Tennis-Feriencamp aus, in diesem Jahr in Verbindung mit dem Angebot der Verbandsgemeinde – „Ferien am Ort“. Zweiundzwanzig Kinder/Jugendliche hatten sich gemeldet; zwei mussten jedoch vor Beginn des Camps verletzungsbedingt absagen.

 

Erfreulich war die Anzahl der Kinder, die neu hinzukamen (50%) und zum ersten Mal mit dem Tennisschläger auf dem Platz standen. Dieser Umstand war aber durch die gute Arbeit der Trainer schnell vergessen.

 

„Petrus“ hatte der Veranstaltung die ganze Woche über Sonne pur geschickt und damit Spieler und Trainer bei Temperaturen über 30°C vor eine große Herausforderung gestellt.

 

Bewundernswert die Ausdauer der Teilnehmer auf den Tennisplätzen, auf denen (immer wieder unterbrochen durch Trinkpausen) intensives Tennistraining durchgeführt wurde.

 

Auch das Athletik- und Fechttraining wurden mit Begeisterung angenommen.

 

Nachdem morgens stets gemeinsam gefrühstückt wurde, freuten sich alle Teilnehmer nach intensiven Trainingseinheiten über das täglich selbstgekochte Mittagessen, zum Beispiel die beliebten Spaghetti-Bolognese.

 

Ein vorgesehener Besuch des Freibads in Leiwen fand nicht statt, da dieses erst zum Nachmittag öffnet und dann stets überbelegt war. Um der Hitze ein wenig zu trotzen wurde daher eine Bachwanderung durch die Dhron gemacht, bei der die Kinder einen Riesenspaß hatten.

 

Das Camp wurde auch von dem Motto „Alkoholfrei Sport genießen“ begleitet, einer Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

 

Zum Abschluss des Camps bekam jedes Kind eine Balldose, gefüllt mit Preisen für seine Teilnahme, die auch einen Rezeptflyer für alkoholfreie Cocktails enthielt. Aus diesen Rezepten wurde den Teilnehmern der Cocktail „Grand Slam“ bereitet, der rasenden Absatz fand.

 

Es blieb festzuhalten: fünf Tage Sonne pur, Tennis, Athletik, Fechten, Bachwanderung, am Ende der Woche in den Gruppen Turniere, Siegerehrung (Pokale, Preise für jeden), Abschlussgrillen und „Grand Slam“-Cocktail. Fazit: ein super Sommerferien-Tenniscamp beim TCN.

 

Der TCN bedankt sich bei allen Teilnehmern, den Trainern und dem Organisationsteam, dem für die ganztägige Versorgung der Teilnehmer (Frühstück, Mittagessen kochen, Bereitung von Rohkostsnacks) ein ganz besonderer Dank gilt.

 

Bilder vom Event gibt's in der Galerie!


17.06.2018: Herren Mendespiel in Bad Kreuznach gegen VfL Bad Kreuznach; 14:7 Niederlage!

 

Zum Abschluss der Saison durfte die erste Herrenmannschaft erneut nach Bad Kreuznach. Im letzten Spiel der Saison trat die Mannschaft leider geschwächt mit nur fünf Spielern gegen den Tabellennachbarn an.

 

Die Einzelbegegnungen von Raimo Wöhl und Philipp Herz konnten recht deutlich mit klaren Zweisatz-Siegen gewonnen werden. Nick Mentgen, Max Waters und Anton Maxein waren indes ihren starken Kontrahenten unterlegen.

 

In den Doppeln spielten wie gewohnt Raimo Wöhl und Max Waters, sowie Nick Mentgen und Philipp Herz zusammen. Während letztere nach einem dramatischen Tie-Break im zweiten Satz das Spiel mit 6:4 7:6 für den TCN gewinnen konnten, mussten sich erstere im Champions-Tie-Break geschlagen geben.

 

Die TCN-Herrenmannschaft blickt trotz der verlorenen letzten beiden Spiele auf eine erfolgreiche Saison zurück und bedankt sich bei allen Freunden und Fans, die die Mannschaft unterstützt und angefeuert haben! Nächstes Jahr erfolgt ein neuer Anlauf auf den Aufstieg in die Rheinlandliga!

 

Damen-Medenspiel in Metternich gegen TC Metternich; 21:0 Niederlage!

 

Auch für die Damen stand das letzte Spiel der Saison auf dem Programm. Das Gastspiel in Metternich sollte allerdings keinen versöhnlichen Abschluss bringen.

 

Ohne die etatmäßige Nummer eins reiste die Damenmannschaft an. Somit durfte Maja Waters an vorderster Front ran. Jedoch konnte sie ebenso wie ihre Kolleginnen Sabrina Eiden, Elena Arens, Nele Kappes, Mel Waters und Lena Kraewer gegen die vermeintlich nominell stärkste Mannschaft des Tableaus nichts ausrichten.

 

Bei den Doppeln lief es dann auch nicht besser: nachdem der Schwung auch schon etwas raus war, konnte in den Matches von Sabrina Eiden/Elena Arens, Maja Waters/Mel Waters und Nee Kappes/Lena Kraewer auch kein Satz mehr gewonnen werden.

 

Die SG Thalfang/Neumagen-Dhron gratuliert dem heutigen Gegner aus Metternich als ungeschlagenes Team zum Aufstieg in die Rheinlandliga! Die SG erreicht somit in der Abschlusstablle einen hervorragenden dritten Platz!

 

Die Damenmannschaft möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei Familie, Freunden und Fans für die unglaubliche Unterstützung während der Saison bedanken!

 

Herren 30-Medenspiel in Klüsserath gegen TC Klüsserath; 9:2 Niederlage!

 

An diesem sonnigen Sonntag fand auch der Medenspielabschluss der Herren 30 bei den Tennisfreunden in Klüsserath statt.

 

In den Einzeln konnten Matthias Kappes, Patrick Kretzer und Rafael Lluch Doello leider nicht ihr Potenzial abrufen und mussten ihre Spiele abgeben, wobei sich letzterer auch noch am Knie verletzte. Florian Johanny hatte mit seinem Gegner da weniger Probleme und siegte souverän in zwei Sätzen.

 

Das einzig ausgetragene Doppel war von Spannung geprägt: nach sehr engen Spielen mussten Florian Johanny und Patrick Kretzer den ersten Satz noch abgeben. Nach Rückstand im zweiten Satz kämpften sie sich wieder ins Spiel und erzwangen den Tee-Break, welcher schlussendlich gewonnen wurde. Der alles entscheidende Champions-Tie-Break endete dann äußerst knapp mit 10:7 für den heimischen TC Klüsserath.

 

Trotz dieser Niederlage blicken die Herren 30 auf eine ereignisreiche Saison zurück, geprägt von sehr viel Spaß und tollen Spielen! Ein besonderes Lob gilt natürlich auch der kleinen aber feinen Fangemeinde, die die Mannschaft auf ihren Spielen begleitete! Ein Ziel hat diese Mannschaft dennoch erreicht: sie ist nicht Letzter geworden! Mit zwei Unentschieden und dem 5. Platz zieht die Mannschaft ein positives Fazit!

 

Der TCN gratuliert an dieser Stelle noch dem Überraschungssieger der Staffel: der TC Sohren-Büchenbeuren!

 


16.06.2018: Mädchen U18-Medenspiel in Kenn gegen TC Kenn; 7:2 Niederlage!

 

Alles war angerichtet für die Aufstiegsparty der Mädchen U18. Bei sonnigem Wetter gingen die Juniorinnen des TCN als Favoritinnen in die Spiele, zumal sie bis dato als einzig punktverlustfreies Team antraten. Jedoch gab es einen kleinen Wermutstropfen: der TCN konnte lediglich mit drei Spielerinnen in die Matches gehen. Auf der anderen Seite konnte der Gastgeber gar nur zwei Spielerinnen stellen.

 

Somit konnte Marie Wiescher einen kampflosen Sieg einfahren. Jule Kappes und Marie Jüngling konnten ihre bisherigen guten Leistungen leider nicht ganz abrufen und mussten sich ihren Kontrahentinnen in je zwei Sätzen geschlagen geben.

 

Da nur ein Doppel ausgetragen werden konnte, stand hier der Aufstieg der TCN-Mädchen auf dem Spiel. Jule Kappes und Marie Wiescher hielten anfangs gut mit, gaben aber den ersten Satz knapp ab. Im zweiten Satz wurde es noch spannender, aber man konnte diesen für sich entscheiden. Der alles entscheidende Champions-Tie-Break war dann leider eine einseitige Angelegenheit für die Gastgeber.

 

Da auch leider die Schützenhilfe ausblieb und der TC Salmtal das gleichzeitig ausgetragene Spiel gegen den TC Kröv gewann, zog Salmtal noch am punktgleichen TCN dank der besseren Matchdifferenz vorbei auf Platz eins und sicherte somit den Aufstieg in die B-Klasse. Der TCN gratuliert ihnen zu diesem Erfolg!

 

Nach einer fast perfekten Saison möchten die Mädchen-U18 ob der verpassten Aufstiegschance nicht das gute Abschneiden schlecht reden lassen und feiern ihren 2. Tabellenplatz! Die Mannschaft bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei Familie, Freunden und Fans!


15.06.2018: Gemischt U12-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TC Bernkastel-Kues-Kues 1; 6:8 Niederlage!

 

Es stand das letzte Medenspiel der Saison an und dies ausgerechnet gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer.

 

Die ersten Einzel verliefen verheißungsvoll: Lina Bollig, Maya Schneider und Annika Pardee spielten wunderbares Tennis und entzauberten ihre Gegner jeweils im entscheidenden dritten Satz (Champions-Die-Break) und sicherten wichtige Punkte fürs Team. Leider konnte Emil Eifel seinen Teamkameradinnen nicht folgen und musste sich seinem Gegner glatt in zwei Sätzen geschlagen geben.

 

Das erste Doppel wurde leider eine klare Angelegenheit für die Gäste: in zwei Sätzen mussten Emil Eifel und Maya Schneider ihren Gegnern den Sieg überlassen. Das zweite Doppel musste also die Entscheidung bringen. Hier entwickelte sich ein großer Kampf: nach verlorenem ersten Satz kämpften sich Lina Bollig und Annika Pardee wieder in die Partie und erzwangen den Champions-Tie-Break. In diesem verließen dem jungen Team allerdings etwas die Nerven und Kräfte, so dass die Gäste ihren insgesamt sechsten Mannschaftssieg der Saison feiern durften.

 

Der TCN gratuliert der Gemischt-U12-Mannschaft des TC Bernkastel-Kues-Kues 1 zum Aufstieg in die A-Klasse! Bedanken möchten sich die Junioren des TCN für die Unterstützung ihrer Eltern, Freunde, Fans und Jugendwartin Annegret Waters, die das Team stets begleiteten! Nächste Saison plant der TCN-Nachwuchs einen erneuten Angriff auf den Aufstieg!

 


10.06.2018: Herren-Medenspiel in Traben-Trarbach gegen TC Traben-Trarbach; 12:9 Niederlage!

 

Das Topspiel der ersten Herrenmannschaft gegen den Tabellenführer aus Traben-Trarbach ging leider verloren.

 

Die Einzelbegegnungen an Position 1, 2 und 3 konnten Raimo Wöhl, Nick Mentgen und Philipp Herz mit einer guten Leistung souverän für den TCN gewinnen. An Position 4 hatte Max Waters seine Probleme gegen die unorthodoxe Spielweise seines Gegners und verlor diese Begegnung nach gewonnenem ersten Satz knapp im Champions-Tie-Break. Auch Moritz Waters und Anton Maxein konnten keinen Sieg für den TCN einfahren. Sie verloren ihre Spiele in zwei Sätzen. So stand es nach den Einzeln 6:6.

 

Die Doppel mussten somit die Entscheidung bringen. Sowohl das Doppel Raimo Wöhl/Max Waters als auch Moritz Waters/Anton Maxein mussten sich ihren Gegnern in jeweils zwei Sätzen geschlagen geben.Besser machten es Philipp Herz und Nick Mentgen, die nach sehenswerten Ballwechseln und knappen Spielen letztendlich in zwei Sätzen gewinnen konnten.

 

Der TCN gratuliert somit dem TC Traben-Trarbach zum 1. Platz in der Gruppe und dem Aufstieg in die Rheinlandliga!

 

Damen-Medenspiel in Kastellaun gegen TV Kastellaun; 12:9 Niederlage!

 

Ein heißer Tanz sollte dieser vorletzte Spieltag für die Damenmannschaft werden. Drei deutliche und drei hart umkämpfte Einzel hatten die Hauptakteurinnen für die Zuschauer parat. Michelle Arens und Karolin Thömmes gehörten zu den Glücklichen der ersten Gruppe, während Lena Kraewer ihr Spiel leider klar verlor. Bei der zweiten Gruppe gab es Licht und Schatten: Während Maja Waters sich mit gewonnenem zweiten Satz zurück ins Spiel kämpfte, jedochim Champions-Tie-Break klar den kürzeren zog; konnte Sabrina Eiden nach gewonnenem ersten Satz den Schwung nicht ganz in den zweiten Satz mitnehmen. Im Entscheidenden Champions-Tie-Break fehlte ihr dann leider das Quäntchen Glück. Anders hingegen bei Mel Waters: sie konnte nach drei Sätzen jubeln! Somit stand es Gleichstand nach der ersten Hälfte der Spiele.

 

Der zweite Abschnitt sollte noch mehr Spannung parat halten: Michelle Arens und Maja Waters entschieden ihre Partie souverän für sich, während Mel Waters und Karolin Thömmes andererseits ebenso deutlich die Niederlage hinnehmen mussten. Eine ganz spannende Partie boten Sabrina Eiden und Lena Kraewer: nach verlorenem ersten Satz konnte sie sich den zweiten Satz im Tee-Break sichern. Ein hart umkämpfter Champions-Tie-Break ging letztendlich mit 10:6 an die Gastgeber.

 

Mit dieser sehr unglücklichen Niederlage hat die Mannschaft leider keine Optionen mehr auf den Aufstieg, bleibt jedoch im oberen Tabellenfeld.

 

Herren 30-Medenspiel in Sohren-Büchenbeuren gegen TC Sohren-Büchenbeuren; 14:0 Niederlage!

 

Beim Tabellenzweiten stand das vorletzte Gruppenspiel auf dem Programm.

 

Gegen starke Gastgeber konnten Matthias Kappes, Rafael Lluch Doello und Peter Waters leider nichts ausrichten. Florian Johanny sah nach gewonnenem ersten Satz schon fast wie der sichere Sieger aus: nach einer 4:2-Führung im zweiten konnte ihm kein Spielsieg mehr gelingen. Das Spiel endete nach knapp 3 Stunden in der prallen Sonne mit einem 10:5 im Champions-Tie-Break zu Gunsten des Heimteams.

 

In den abschließenden Doppeln überwog nach dem bereits feststehenden Gesamtsieg der Gastgeber der Spaß am Spiel. Florian Johanny/Rafael Lluch Doello und Matthias Kappes/Peter Waters verzeichneten schlussendlich das exakt selbe Doppelergebnis, gingen jedoch auch dieses Mal als Verlierer vom Platz.

 

Der TCN befindet sich nach dieser Niederlage weiterhin im Mittelfeld der Tabelle und reist kommende Woche zum Tabellennachbarn nach Klüsserath.

 


09.06.2018: Mädchen U18-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen SV Trier-Irsch; 14:0 Erfolg!

 

Die Tabellenführung der Mädchen U18 bleib nach dem heutigen Spieltag weiter bestehen, denn es war ein kurzer Arbeitstag für die TCN-Mannschaft. Die Gegnerinnen aus Trier reisten nicht an, so dass Jule Kappes, Marie Bollig, Marie Jüngling und Marie Wiescher kampflose Siege einfahren konnten.

 

Am kommenden und somit auch letzten Spieltag der Medenrunde kommt es zum Showdown gegen den Tabellendritten aus Kenn.


08.06.2018: Gemischt U12-Medenspiel in Klüsserath gegen TC SW Ürzig; 2:12 Niederlage!

 

 

Gegen den direkten Konkurrenten aus Ürzig erlebten die junge TCN-Mannschaft einen gebrauchten Tag: die Top-3 der Setzliste, Emil Eifel, Lina Bollig und Maya Schneider konnten an die tollen Ergebnisse der letzten Wochen nicht anknüpfen und verloren ihre Spiele in jeweils zwei Sätzen. Einzig Annika Pardee konnte ihre Partie gewinnen, allerdings auch ganz knapp im Champions-Die-Break mit 10:8.

 

Die Hoffnungen auf einen Mannschaftssieg mussten dann auch in den Doppeln schnell begraben werden. Sowohl Emil Eifel/Maya Schneider als auch Lina Bollig/Annika Pardee gerieten bereits im ersten Satz jeweils schnell ins Hintertreffen. Schlussendlich musste man sich auch hier den Gegnern geschlagen geben.

 

Somit kassiert die TCN-Truppe nach zuvor vier Siegen in Serie die erste Saisonniederlage. Mit diesem Ergebnis rutscht die Mannschaft auf den dritten Tabellenplatz ab, bleibt jedoch noch in Schlagdistanz zur Spitze.


03.06.2018: Gemischt U12-Medenspiel in Klüsserath gegen TC Klüsserath; 0:14 Erfolg!

 

Die TCN-Jugend machte an diesem Sonntag ihre Hausaufgaben und gewann gegen den TC Klüsserath eindrucksvoll alle Spiele. 

 

Lina Bollig, Maya Schneider und Annika Pardee gaben ihren Gegnern "Brillen" mit auf den Weg in die Doppelspiele. Spitzenspieler Emil Eifel gab lediglich drei Spiele in seinem Einzel ab. Der Gesamterfolg war hiermit schon besiegelt.

 

In den Doppeln wollte man die guten Eindrücke aus den Einzeln bestätigen und man wurde nicht enttäuscht: Emil Eifel/Maya Schneider und Lina Bollig/Annika Pardee machten einfach da weiter wo sie zuvor aufgehört hatten: sie gewannen ohne große Mühen in jeweils zwei Sätzen und verbesserten so noch etwas die Tabellenbilanz.

 

Der TCN bleibt somit ungeschlagen gemeinsam mit dem TC Bernkastel-Kues an der Tabellenfront. Nächster Gegner ist der Tabellendritte aus Ürzig.


27.05.2018: Herren-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TC Weinsheim; 15:6 Erfolg!

 

Gelungene Generalprobe für das Topspiel am kommenden Spieltag gegen den TC Traben-Trarbach: die TCN-Herren konnten bereits nach den Einzeln ihrem Jubel freien Lauf lassen, denn sie gewannen bis dato alle Einzel und konnten die Doppel somit unbelastet angehen.

 

In den Einzeln konnten Raimo Wöhl, Nick Mentgen, Philipp Herz und Moritz Waters klare Zweisatz-Siege einfahren, während bei Max Waters und Anton Maxein der Champions-Tie-Break das Match entscheiden musste. Speziell Max Waters machte es hier äußerst spannend und siegte ganz knapp mit 10:8.

 

In den Doppeln schien teilweise die Luft etwas raus zu sein. Das erfolgsverwöhnte Doppel Raimo Wöhl/Max Waters musste seine erste Saisonniederlage hinnehmen: nach Satzrückstand kämpften sie sich mit einem souverän gewonnenen Satz zwei wieder in die Partie, gaben diese aber in einem hochdramatischen Champions-Tie-Break mit 11:13 ab. Besser machten es Nick Mentgen/Moritz Waters: ebenfalls nach Satzrückstand kam ein lockerer zweiter Satzgewinn zu Stande und ein noch überzeugender Champions-Tie-Break, den sie ohne Punktverlust für sich entschieden. Im dritten Doppel kam Fabian Schmitt an der Seite von Anton Maxein zu seinem Saisondebüt. Das Spiel verlief weniger erfreulich und wurde in zwei Sätzen abgegeben.

 

Unterm Strich steht ein weiterer Erfolg zu Buche und man bleibt damit dem punktgleichen TC Traben-Trarbach dicht auf den Fersen.

 

Damen-Medenspiel in Mayen gegen TV Kleeblatt TuS Mayen; 3:18 Erfolg!

 

Die Damen-Mannschaft bestätigte am heutigen Spieltag ihre Form und siegte souverän beim Tabellenletzten.

 

Ohne Satzverlust konnten die SG-Spielerinnen die Einzel abschließen: Michelle Arens, Maja Waters, Sabrina Eiden, Nele Kappes und Lena Kraewer ließen ihren Gegnerinnen bei überzeugenden Matches keine Chance. Bei ihrem diesjährigen Debüt konnte Jule Kappes ebenfalls einen Sieg verbuchen, jedoch ohne Gegenwehr der Gegnerin, welche nicht antreten konnte.

 

Anders hingegen im Doppel: hier spielte Jule Kappes mit Nele Kappes das dritte Doppel, welches nach sehr gutem ersten Satz, einem knappen zweiten Satz, dann im Champions-Tie-Break leider mit 1:10 verloren ging. Besser machten es Michelle Arens/Maja Waters und Sabrina Eiden/Lena Kraewer, die an ihre Einzelvorstellungen nahtlos anknüpfen konnten.

 

Mit dem Sieg bleibt die SG dem Tabellenführer aus Metternich dicht auf den Fersen. Am kommenden Spieltag geht's zum Gastspiel nach Kastellaun.

 

Herren 30-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen Osburger TC; 7:7 Unentschieden!

 

Die Herren 30-Mannschaft schaffte am heutigen Spieltag einen weiteren Punktgewinn gegen die bis dato sieglosen Kontrahenten aus Osburg.

 

Bei den Einzel zeigte man zwei Gesichter: während Florian Johanny und Patrick Kretzer sich in zwei Sätzen durchsetzen konnten, gaben Rafael Lluch Doello und Peter Waters ihre Spiele in jeweils zwei Sätzen ab.

 

Und wieder einmal setzte der TCN alles auf die Karte Sieg, welche jedoch nur hälftig aufging: Florian Johanny/Rafael Lluch Doello konnten sich etwas überraschend deutlich in zwei Sätzen durchsetzen, während Patrick Kretzer/Peter Waters ihren Gegnern nur im ersten Satz Paroli bieten konnten, so dass man sich auch hier die Punkte teilte.

 

Unterm Strich bedeutet dieses Ergebnis einen weiteren Punktgewinn und, dank der Ergebnisse der Konkurrenz, den momentanen Sprung auf Platz drei der Tabelle. Am nächsten Spieltag geht's zum ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Sohren-Buchenbeuren.


26.05.2018: Mädchen U18-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TC Salmtal; 9:5 Erfolg!

 

Die Mädchen U18 zieht weiter ihre Kreise in der Gruppe. An diesem sonnigen Samstag gewannen sie ungefährdet gegen die bisherigen Branchenführerinnen aus Salmtal. Jule Kappes, Marie Bollig und eine überragende Marie Jüngling siegten in je zwei Sätzen in ihren Einzelspielen. Marie Wiescher lieferte einen großartigen Fight ab, musste sich letztendlich jedoch ganz knapp geschlagen geben.

 

In den Doppeln sicherten Jule Kappes und Marie Bollig den notwendigen Sieg zum Gesamtgewinn, während sich Marie Jüngling und Marie Wiescher ihren Gegnerinnen in zwei Sätzen unterlegen waren.

 

Durch den Sieg übernimmt der TCN die Tabellenführung und ist nun knapp vor den Kontrahentinnen aus Kenn platziert. Die Aussicht auf den Aufstieg stehen ebenfalls nicht schlecht: am kommenden 09.06.2018 geht es zum punktlosen Tabellenletzten SV Trier-Irsch. Den Abschluss und voraussichtlich das Aufstiegsspiel bildet dann das Gastspiel beim TC Kenn eine Woche drauf.


18.05.2018: Gemischt U12-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen SV Sehlem; 9:5 Erfolg!

 

Die jungen wilden waren an diesem Pfingstwochenende die einzige TCN-Mannschaft im Einsatz. Der Verfolger aus Sehlem konnte in Schach gehalten werden: die Mädchen Lina Bollig, Maya Schneider und Annika Pardee brachten den TCN bereits nach den Einzeln auf die Siegerstraße. Emil Eifel musste hingegen seine erste Saisonniederlage hinnehmen.

 

Im Doppel machte er es indes besser: an der Seite von Maya Schneider konnte ein eindrucksvoller 6:0 6:0 Erfolg eingefahren werden. Lina Bollig und Annika Pardee kämpften sich in ihrem Doppel nach verlorenem ersten Satz zwar wieder zurück, jedoch verhinderte ein schwacher Champions-Tie-Break einen weiteren Erfolg.

 

Nichtsdestotrotz bleibt die Mannschaft ungeschlagen und teilt sich die Tabellenführung mit dem TC Bernkastel-Kues 1. Nächster Gegner ist das Schlusslicht aus Klüsserath.


13.05.2018: Herren-Medenspiel in Bad Kreuznach gegen TC BW Bad Kreuznach; 9:12 Erfolg!

 

Für die Herren-Mannschaft stellte sich das heutige Spiel als Geduldsprobe heraus: durch das schlechte Wetter konnte die Partie erst mit erheblicher Verspätung beginnen.

 

Die Einzel brachten dann klare Sieger hervor: Raimo Wöhl, Nick Mentgen und Philipp Herz, der seinen Einstand für den TCN gab, konnten Zweisatz-Erfolge einfahren. Max Waters, Moritz Waters und Anton Maxein waren indes ihren starken Kontrahenten unterlegen.

 

Die Doppel mussten also die Entscheidung bringen: Während Phillip Herz/Anton Maxein ihr Spiel abgaben, machten es Raimo Wöhl/Max Waters und Nick Mentgen/Moritz Waters es besser: sie gewannen beide in jeweils zwei Sätzen und sicherten somit den wichtigen Sieg im ersten Auswärtsspiel der Saison.

 

Die Herren-Mannschaft bleibt somit ungeschlagen im Spitzenfeld der Gruppe!

 

Damen-Medenspiel in Thalfang gegen TC RL Lahnstein; 21:0 Erfolg!

 

Die Damen-Mannschaft hatte an diesem Spieltag wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden! Und das in grandioser Manier: mit ungefährdeten Einzel- und Doppelsiegen konnten die Damen ihre gute Position in der Tabelle zementieren.

 

Zum Spielgeschehen: Maja Waters, Sabrina Eiden, Elena Arens und Mel Waters siegten in jeweils zwei Sätzen. Christina Kimmling, die ihren Saisoneinstand geben sollte, durfte sich über ein kampflosen Sieg im Einzel freuen. Äußerst spannend machte es die Spitzenspielerin der SG: Michelle Arens und ihre Kontrahentin lieferten sich einen harten Fight, welcher erst mit 11:9 im Champions-Tie-Break zu Gunsten der SG-Spielerin ausging.

 

Mit dem Gesamterfolg im Rücken konnten auch die Doppel locker angegangen werden: Sabrina Eiden/Christina Kimmling gewannen in zwei Sätzen, Michelle Arens/Karolin Thömmes profitierten nach gewonnenem ersten Satz bei der Aufgabe ihrer Gegnerinnen im zweiten Satz beim Stand vom 4:1. Mel Waters und Isabel Thelen konnten ihr Doppel leider nicht spielen und gewannen kampflos.

 

Am kommenden Spieltag geht's zum bis dato sieglosen Tabellenletzten aus Mayen.

 

Herren 30-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TC Morbach; 7:7 Unentschieden!

 

Einen Achtungserfolg feierte die Herren 30-Mannschaft bei ihrem ersten Heimspiel der Saison. Gegen die Gäste aus Morbach konnte die nun wieder komplett angetretene TCN-Mannschaft ein Unentschieden verbuchen.

 

Mit Mannschaftsführer Florian Johanny wieder an Bord und einem starken Bernd Borens konnten zwei wichtige Einzel gewonnen werden. Patrick Kretzer und Peter Waters mussten hingegen ihre Partien abgeben.

 

In den Doppeln wurde alles auf Sieg gesetzt. Leider ging die Taktik des TCN nicht auf: Bernd Borens und Matthias Kappes verloren ihr Doppel in zwei Sätzen. Währenddessen konnten Florian Johanny und Peter Waters ihr Spiel offener gestalten und sich einen hart umkämpften Sieg im Champions-Tie-Break sichern.

 

Mit diesem Ergebnis rundet der TCN ein ungeschlagenes Medenspiel-Wochenende aller Mannschaften ab und verbucht die ersten Pluspunkte in der Tabelle.


12.05.2018: Mädchen U18-Medenspiel in Kröv gegen TC Kröv; 6:8 Erfolg!

 

Auch die U18-Mädchen sorgen weiter für Furore: am zweiten Spieltag konnte der zweite Erfolg eingefahren werden!

 

Beim gastgebenden TC Kröv musste die Mannschaft jedoch erstmal einen herben Dämpfer hinnehmen: dem Sieg von Jule Kappes standen Niederlagen von Marie Bollig, Marie Wiescher und Marie Jüngling gegenüber. Letztere musste sich jedoch erst in einem knappen Champions-Tie-Break mit 10:6 geschlagen geben.

 

Die Ausgangslage für die Doppel hätte nicht schwieriger sein können: nur zwei Siege konnten die Niederlage noch abwehren. Gesät, getan: mit überzeugenden Leistungen konnten Jule Kappes/Marie Wiescher und Marie Bollig/Marie Jüngling das Match noch auf den Kopf stellen und den zweiten wichtigen Sieg einfahren.

 

Damit bleibt die TCN-Mannschaft ungeschlagen gemeinsam mit dem Konkurrenten aus Salmtal an der Tabllenspitze!


11.05.2018: Gemischt U12-Medenspiel in Bernkastel-Kues gegen TC Bernkastel-Kues 2; 0:14 Erfolg!

 

Die U12-Mannschaft machte am heutigen Tage da weiter wo sie vor einer Woche aufgehört hatte: nach dem überzeugenden Auftakterfolg feierte sie einen weiteren ungefährdeten Sieg ein.

 

Emil Eifel, Lina Bollig und Maya Schneider ließen ihren Gegnern überhaupt keine Chance in den Einzelspielen. Annika Pardee konnte indes kampflos ihre Partie gewinnen.

 

Leider konnte der Gastgeber auch zum Doppel nicht in voller Mannschaftsstärke antreten, so dass lediglich Emil Eifel und Annika Pardee ihre Partie bestreiten konnten. Dies taten sie allerdings bravourös und fuhren den Sieg in zwei Sätzen ein.

 

Die TCN-Sprösslinge bleiben somit weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze!


06.05.2018: Herren-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen Spvgg. Nahbollenbach; 19:2 Erfolg!

 

Nach drei Aufstiegen hintereinander stand heute die Premiere in der A-Klasse an: für die durch drei Spieler verstärkte Mannschaft des TCN stand direkt am ersten Spieltag eine Standortbestimmung gegen die Spvgg. Nahbollenbach auf dem Programm.

 

TCN's Nummer eins Raimo Wöhl, die neue Nummer zwei Nick Mentgen, Max Waters und der neue Jungster Anton Maxein feierten allesamt Zweistaz-Siege. Lediglich Moritz Waters musste über die volle Distanz gehen um seinen Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Nicht so gut lief es für Ersatzspieler Florian Johanny: er musste sich seinem Gegner in zwei Sätzen geschlagen geben.

 

Die Doppel, mit den Paarungen Raimo Wöhl/Max Waters, Nick Mentgen/Anton Maxein und Moritz Waters/Florian Johanny, ließen allerdings keine Zweifel mehr am Gesamterfolg des TCN und rundeten einen tollen Auftritt mit drei weiteren Siegen ab.

 

Somit ist dem TCN der erhoffte gute Start in die A-Klasse gelungen!

 

Damen-Medenspiel in Thalfang gegen TC GW Buchholz; 2:19 Niederlage!

 

Gegen den starken Mitkonkurrenten aus Buchholz war am heutigen Tag leider nichts zu holen. Den Einzel-Niederlagen von Michelle Arens, Maja Waters, Nele Kappes, Mel Waters (welche ihren Einstand in der Mannschaft feierte) und Karolin Thömmes konnte lediglich Sabrina Eiden etwas entgegensetzen.

 

Die Doppel Michelle Arens/Maja Waters, Sabrina Eiden/Karolin Thömmes sowie Nele Kappes/Mel Waters konnten leider auch hier das Ruder nicht rumreißen und mussten sich ihren Gegnerinnen heute geschlagen geben.

 

Die Mannschaft haben nunmehr eine ausgeglichene Bilanz und bleiben somit im Mittelfeld der Tabelle.

 

Herren 30-Medenspiel in Thiergarten gegen TC Thiergarten; 14:0 Niederlage!

 

Und die letzte Premieren-Mannschaft des TCN durfte heute ihren Einstand feiern: die neu gegründete Herren 30 Mannschaft musste in Thiergarten ran. Ohne ihren Mannschaftsführer Florian Johanny, welcher bei der Herrenmannschaft aushalf, reiste die Herren 30-Mannschaft mit lediglich drei Spielern an.

 

Die Neulinge Matthias Kappes und Rafael Lluch Doello sowie Oldie Peter Waters traten voller Tatendrang und äußerst couragiert beim großen Favoriten an. Mit viel Spaß und einigen sehenswerten Ballwechseln wurden die drei Einzel sowie das abschließende Doppel leider abgegeben.

 

Die Mannschaft hofft am nächsten Spieltag wieder komplett anzutreten und die Auftaktniederlage auszuräumen.


05.05.2018: Mädchen U18-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TC Dudeldorf; 9:5 Erfolg!

 

Dieses Jahr stellen die Mädchen U18 das einzige Jugend-Team des TCN. Die Mannschaft besteht hauptsächlich aus Spielerinnen der vorherigen U15-Mannschaft.

 

Auch hier konnte ein super Start in die Saison gefeiert werden: Jule Kappes, Marie Bollig und Marie Jüngling konnten sichere Zweisatz-Erfolge einfahren. Lediglich Marie Wiescher musste ihre Partie abgeben, zeigte jedoch grandiosen Kampfgeist: nach verlorenem ersten Satz kämpfte sie sich zurück ins Match und entschied den zweiten Satz für sich. Im Champions-Tie-Break reichte es dann allerdings nicht mehr zum Spielerfolg.

 

Die Doppel mussten also die Entscheidung bringen: der TCN setzte seine stärkste Besetzung (Jule Kappes/Marie Bollig) ins erste Doppel, welche das Aufeinandertreffen zu Gunsten des TCN entschieden. Im zweiten Doppel mussten sich Marie Jüngling und Marie Wiescher ihren Kontrahentinnen in zwei Sätzen geschlagen geben.

 

Mit diesem Erfolg wurde ein erster Schritt Richtung Klassenaufstieg gemacht!


04.05.2018: Gemischt U12-Medenspiel in Hetzerath gegen TV Hetzerath; 14:0 Erfolg!

 

Eine weitere Premiere stieg am heutigen Tag in Hetzerath: die neu gegründete gemischte U12-Mannschaft des TCN stieg in die Medensaison ein. Und es hätte nicht besser beginnen können für die Jüngsten des TCN: Emil Eifel, Lina Bollig, Maya Schneider und Annika Pardee gewannen allesamt ihre Einzelpartien, wobei die ersten beiden einen Satzrückstand wettmachten und dann in sehr umkämpften Match-Tie-Breaks die Siege für sich verbuchen konnten.

 

Die darauffolgenden Doppel mit Emil Eifel/Maya Schneider und Lina Bollig/Annika Pardee rundeten den perfekten Einstand mit weiteren Zweisatz-Siegen ab.

 

Die TCN-Mannschaft übernimmt mit dem Erfolg direkt mal die Tabellenspitze der Gruppe.  


01.05.2018: Saisoneröffung

 

Nach einer kurzen Verschnaufpause fand paar Tage nach der Medenspieleröffnung die offizielle Saisoneröffnung des TCN statt. Einige Mitglieder und Freunde fanden sich auf der Anlage des TCN ein, um bei gutem Wetter mit Spaß und Freude den kleinen Filzball über die Netze zu jagen.

 

Bei leckerem Gegrillten sowie Kaffee und Kuchen wurden dieses Jahr auch die Mitglieder Annegret Waters sowie Annette Waters für ihren unermüdlichen Einsatz für den Club mit einem kleinen Blumenstrauß vom Vorstandsvorsitzenden Florian Johanny geehrt.

 

Der TCN wünscht allen Spielern eine erfolgreiche und schöne Saison!


29.04.2018: Damen-Medenspiel in Neumagen-Dhron gegen TC Güls; 21:0 Erfolg!

 

Die neu gegründete Spielgemeinschaft der Damen des TCN gemeinsam mit dem TC Thalfang legte einen Blitzsauberen Start in der A-Klasse hin und setzte direkt ein dickes Ausrufezeichen an die Konkurrenz. Dem TC Güls wurde keine Chance gelassen: bereits nach den lockeren Einzelsiegen durch Michelle Arens, Maja Waters, Sabrina Eiden, Elena Arens, Nele Kappes und Karolin Thömmes war der Sieg unter Dach und Fach.

 

In den abschließenden Doppeln, mit den Paarungen Michelle Arens/Sabrina Eiden, Maja Waters/Elena Arens und Nele Kappes/Karolin Thömmes, ließ man auch nichts mehr anbrennen und fuhr weitere drei Zweisatzerfolge ein.

 

Damit setzt sich die SG bereits am ersten Spieltag in der Spitzengruppe fest.


21.04.2018: LK-Turnier "1. Leienhaus Tagesturnier"

 

Kurz vor Beginn der Medenspiel-Saison stand auf der Anlage des TCN bereits das erste Highlight der jungen Saison auf dem Programm: das 1. Leienhaus Tagesturnier konnte mit einem vollem Teilnehmerfeld für Damen und Herren aufwarten.

 

Nach regnerischen Tagen wartete richtig gutes Wetter auf die Spieler, so dass den mitgereisten Fans und Familien super Sport auf den Plätzen geboten wurde.

 

Das Turnier diente hauptsächlich um LK-Punkte zu sammeln und als Vorbereitung auf die anstehende Sandplatzsaison.

 

Alle Ergebnisse gibt's im Archiv!


24.03.2018: Herren-Wintermedenspiel in Kirn gegen Spvgg. Nahbollenbach: 12:2 Erfolg!

 

Gegen die Konkurrenten aus Nahbollenbach konnte der TCN eine beruhigende Führung nach den Einzel-Siegen durch Raimo Wöhl, Philipp Herz und Anton Maxein (bei einer Niederlage von Florian Johanny) auf die entscheidenden Doppel fokussieren. In den Paarungen Philipp Herz/Florian Johanny und Raimo Wöhl/Anton Maxein konnten auch dort unterm Strich ungefährdete Zweisatz-Erfolge eingefahren werden.

 

Ein Spieltag vor Ende dieser Winterrunde steht schon fest, dass der TCN seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich (und bis dato unbesiegt) verteidigt hat! Besten Glückwunsch für diese herausragende Leistung des gesamten Herren-Teams!

 

Bilder vom Spieltag gibt's in der Galerie!


17.03.2018: Herren-Wintermedenspiel in Thalfang gegen TC Roscheid: 4:0 Erfolg!

 

In Thalfang empfing der bis dato Tabellenzweite TCN den Außenseiter aus Roscheid. Der Favorit ließ an einem Erfolg schon nach den Einzeln keine Zweifel aufkommen: sowohl Max Waters als auch Moritz Waters gewannen ihre Partien in zwei Sätzen und gaben zusammen genommen lediglich vier Spiele ab. Im abschließenden Doppel war lediglich der zweite Satz umkämpft. Schlußendlich setzten sich die TCN-Spieler aber auch dort im Tie-Break durch und bringen einen unter dem Strich souveränen Erfolg nach Hause.

 

Mit dem Erfolg setzt sich der TCN an die Tabellenspitze vor dem Konkurrenten TC Thiergarten, welcher ebenfalls fünf gespielte Partien aufweist, aber einen Minuspunkt mehr auf dem Konto hat.


09.03.2018: Jahreshauptversammlung des Tennisclub Neumagen-Dhron e.V. in Neumagen-Dhron

 

Traditionell wurde die Jahreshauptversammlung des TCN Anfang März abgehalten. Dieses Jahr fand die Veranstaltung im Wintergarten des Hotel Zum Anker in Neumagen-Dhron statt. 21 Mitglieder fanden den Weg zur jährlichen ordentlichen Mitgliederversammlung.

 

Vorstandsvorsitzender Florian Johanny leitete die Versammlung durch die Tagesordnungspunkte und dachte zuerst dem letztes Jahr verstorbenen Mitglied Erich Johanny, welcher langjähriger Sportwart und Mannschaftsspieler des Vereins war. Zudem wurde auf einer großen Leinwand die Internetseite des Vereins sowie weitere nützliche Informationen präsentiert. Nach den Berichten des Vorsitzenden, der Kassenwartin, der Rechnungsprüfer, des Sportwarts und der Jugendsportwartin wurde der Vorstand durch die Versammlung entlastet.

 

Darauf folgend verabschiedete die Versammlung den Haushaltsplan 2018, eine überarbeitete Satzung sowie die eingereichten Anträge.

 

Mit einer leckeren Gulaschsuppe und netten Gesprächen lies man den Abend ausklingen.

 

Bilder von der Veranstaltung gibt's in der Galerie!


03.03.2018: Jahreshauptversammlung des Tennisverband Rheinland e.V. in Koblenz

 

Am heutigen Tag konnte der TVR-Vorsitzende Ulrich Klaus aufgrund des schlechten Wetters lediglich 25 der 381 im TVR gemeldeten Vereine bzw. Vereinsvertreter zur alljährlichen Jahreshauptversammlung unseres Dachverbands in der Aula des Gymnasiums auf der Karthause in Koblenz begrüßen. Für den TCN wahrte Vorstandsvorsitzender Florian Johanny die Interessen des TCN.

 

Nach einigen Auszeichnungen für verschiedene Vereinsvertreter sowie einer Präsentation des DTB-Bundestrainers Klaus Peter Born zum Thema "Vom Talent zur Weltklasse" konnte die Mitgliederversammlung den Vorstand für dessen Tätigkeit 2017 entlasten und den Finanzplan 2018 genehmigen.

 

In netter Atmosphäre und zu einem kleinen Buffet tauschten sich die Vereinsvertreter nach der Versammlung noch etwas aus.

 

Impressionen von der Veranstaltung gibt's in der Galerie!


24.02.2018: Herren-Wintermedenspiel in Kirn gegen TC Kirn: 11:3 Erfolg!

 

Einen Monat nach dem letzten Spiel in der Kirner-Winterrunde-Herren I war der TCN wieder im Einsatz. Gegen die Hausherren machte der TCN schon nach den Einzeln alles klar: Raimo Wöhl, Philipp Herz, Max Waters und Mario Waters konnten ungefährdete Zweisatz-Erfolge einfahren. Das erste Doppel konnten Raimo Wöhl und Philipp Herz problemlos für sich entscheiden. Anders sah es im zweiten Doppel aus: nach verlorenem ersten Satz kämpften sich Max Waters und Mario Waters mit gewonnenem zweiten Satz wieder zurück ins Match. Der Match-Tie-Break war bis zum letzten Punkt eine äußerst enge Angelegenheit, dieses Mal mit dem besseren Ende für die Hausherren, die sich den Ehrenpunkt erkämpften.

 

Der TCN untermauert mit diesem Sieg seine Ambitionen, den Erfolg aus dem Vorjahr zu wiederholen und bleibt zwei Spieltage vor Schluss Tabellenführer..


27.01.2018: Herren-Wintermedenspiel in Thalfang gegen TC Thiergarten: 0:4 Niederlage!

 

In der Schillinger-Winterrunde-Herren I kam es zum Gipfeltreffen zwischen den beiden Tabellenbesten. Hierbei erwischte der TCN einen schlechten Tag: sowohl Florian Johanny als auch Rafael Lluch Doello mussten sich ihren starken Gegnern in den Einzeln in jeweils zwei Sätzen geschlagen geben. Das Doppel bestritten dann Max Waters und Rafael Lluch Doello, jedoch behielten auch hier die Herausforderer die Oberhand und gewannen deutlich.

 

Beide Teams sind nun Punktgleich an der Tabellenfront, der TCN jedoch mit einer leicht schlechteren Bilanz auf Platz zwei.

 

Bilder vom Spieltag gibt's in der Galerie! 


21.01.2018: Herren-Wintermedenspiel in Roscheid gegen TC Roscheid: 4:0 Erfolg!

 

In der Schillinger-Winterrunde-Herren I hatten Philipp Herz und Max Waters ihre Form vom Vortag aus den Spielen in Kirn mitgenommen und auch gegen den TC Roscheid nichts anbrennen lassen. Sowohl die Einzel als auch das abschließende Doppel konnten jeweils in zwei Sätzen gewonnen werden.

 

Der TCN bleibt in dieser Spielrunde nach dem dritten Spieltag somit weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze! 


20.01.2018: Herren-Wintermedenspiel in Kirn gegen TC Weinsheim: 14:0 Erfolg!

 

Das erste Spiel in der 4er-Runde in Kirn endete wie das letzte: mit einem Erfolg des TCN! Gegen den bis dato Zweitplazierten TC Weinsheim konnten in der Besetzung Raimo Wöhl, Philipp Herz, Max Waters und Florian Johanny alle Einzel souverän und glatt in je zwei Sätzen gewonnen werden. Bei den darauffolgenden Doppelspielen konnten Raimo Wöhl und Florian Johanny ein erneuten lockeren Zweisatz-Erfolg feiern. Philipp Herz und Max Waters hatten dagegen mehr Probleme als erwartet, entschieden das Spiel in einem spanenden Dreisatz-Krimi für sich.

 

Mit dem Sieg baut der TCN seine Tabellenführung weiter aus und kommt der erfolgreichen Titelverteidigung in der Winterrunde wieder ein Stück näher.

 

Bilder vom Spieltag gibt's in der Galerie!


05.01.2018-07.01.2018: 2. und 3. Platz bei den BW Open in Bad Ems

 

Einen guten Start ins neue Jahr erarbeiteten sich die TCN-Spieler Raimo Wöhl und Max Waters bei dem Preisgeldturnier in Bad Ems. An Position 2 gesetzt trat Raimo Wöhl in der Herren-Konkurrenz LK 1-12 an. In der ersten Runde traf er auf Felix Specht (LK 12) vom SV Arzbach gegen den er am Ende mit 6:3 6:4 als Sieger vom Platz gehen konnte. Nach diesem durchwachsenen aber erkämpften Spiel wartete im Halbfinale Dominik Hillebrand (LK 9) vom TV Nassau. Auch hier konnte Raimo Wöhl nicht an seine Bestleistung anknüpfen. Am Ende war das Glück auf Seiten seines Kontrahenten, der sich nach einem harten Zwei-Stunden-Match knapp mit 7:6 6:4 durchsetzen konnte. Im Spiel um Platz 3 spielte Raimo Wöhl zum Abschluss des Turnierwochenendes gegen Julian Kneipp (LK 11) vom TC BW Bad Ems. Beiden Spielern konnte man die leichte Müdigkeit vom zuvorigen Halbfinalspiel anmerken. Mit einem knappen 6:4 7:5 durfte sich Raimo am Ende über einen erfolgreichen 3. Platz freuen.

 

Max Waters trat in der Herren-Konkurrenz LK 11-23 an. Hier wurde im Gruppensystem "jeder gegen jeden" ein Gewinner ausgespielt, der im Finale gegen den Erstplatzierten aus der zweiten Gruppe antrat. Max Waters setze sich erfolgreich in seiner Gruppe durch und bezwang alle drei Gegner (LK 15, 19 & 23) souverän in jeweils zwei Sätzen, so dass er als Sieger der Gruppe ins Finale einzog. Hier unterlag er leider seinem Gegner Niklas Köhne (LK 15) vom TC Höhr-Grenzhausen mit 3:6 0:6, aber freute sich trotzdem über den verdienten 2. Platz. Nichtsdestotrotz blicken beide TCN-Spieler auf ein erfolgreiches Turnier und einen sehenswerten Start ins neue Jahr zurück.

 

Eindrücke vom Turnier gibt's in der Galerie!